Wie hoch ist die Durchfallquote in der MPU wirklich?

Die Hohe Durchfallquote in der MPU macht vielen Menschen zu schaffen, die die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) ablegen müssen. Aber wie stehen die Chancen wirklich?

Zusammenfassung

Ohne positives Ergebnis (2019)Durchfallquote mit VorbereitungDurchfallquote ohne VorbereitungDurchfallquote MPU-Profi
43 %ca. 19 %ca. 80 %5,6 %
Insgesamt liegt die MPU Durchfallquote bei knapp der Hälfte Teilnehmer. Ohne Vorbereitung fallen 81 % durch. Bei MPU-Profi liegt die Bestehensquote bei 94,4 %.

Einleitung

Die Durchfallquote bei der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) ist relativ hoch und kann je nach Region und Jahr variieren. Fast die Hälfte der Teilnehmer besteht die Prüfung nicht beim ersten Mal. Diese hohe Durchfallquote unterstreicht die Schwierigkeit und Komplexität der MPU. Sie testet nicht in erster Linie das Wissen über Verkehrsregeln, sondern vor allem die psychologische Eignung zum verantwortungsbewussten Fahren. Die hohe Durchfallquote kann auch auf mangelnde Vorbereitung oder ein unzureichendes Verständnis der Anforderungen der Prüfung zurückzuführen sein.

Was genau heißt das eigentlich genau: durchgefallen?

Wie bei jeder anderen Prüfung kann man die MPU bestehen, oder auch durchfallen. Es gibt aber noch eine dritte Möglichkeit. Bei den Bereichen Alkohol und Drogen ist es möglich, am Ende der MPU vom Psychologen eine Empfehlung für einen so genannten § 70 Kurs zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung zu erhalten. Diese Empfehlung spricht der Gutachter aus, wenn er den Eindruck hat, dass der Klient zwar schon viel getan hat, aber die letzten Meter auf dem Weg Einstellungsänderung noch fehlen. Dieses Ergebnis ist also bedingt positiv: wenn der Klient nach der MPU diesen Kurs besucht und absolviert, bekommt er in der Regel seinen Führerschein von der Führerscheinstelle zurück. Dieser Kurs selber ist keine Prüfung, bei der man wieder durchfallen kann. Man muss nur an den vier Sitzungen teilnehmen und bekommt dann einen Beleg, die man bei der Führerscheinstelle einreichen sollte. Diesen Kurs zu absolvieren dauert in der Regel 3-4 Wochen. Er besteht aus vier Sitzungen á 3,5 Stunden.

MPU Statistik: Wie hoch sind Durchfallquote und die Bestehensquote in der MPU?

Wenn man genauer hinschaut, ist es zum Glück nicht ganz so schwer, die MPU zu bestehen, wie viele Menschen erwarten. Dafür muss man sich die Statistik der Behörde anschauen, die die Durchführung in der MPU in Deutschland überwacht. Das ist die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Sie ist dafür verantwortlich, dass die Begutachtungsinstitute Regeln und Standards einhalten. Diese Behörde gibt in unregelmäßigen Abständen Statistiken darüber heraus, wie das Abschneiden bei der MPU verlaufen ist. Die aktuellste Erhebung stammt aus dem Jahr 2020 und fast die Ergebnisse für das Jahr 2019 zusammen. Dort kann man zum Beispiel auch erkennen, wie hoch der Anteil bei Alkohol, Drogen und anderen Fragestellung ist.

Die MPU-Statistik der BASt gibt Aufschluss über die MPU.

Die BASt gibt bekannt, dass von allen 2019 durchgeführten Gutachten 57 % der Teilnehmer bestanden haben und 38 % durchgefallen sind. 5 % haben die Empfehlung zu dem Kurs zur Wiederherstellung der Fahreignung bekommen. Die MPU Durchfallquote liegt also je nach Auslegung bei 38 % bzw. bei 43 %.

Beispiel für das Gutachten-Ergebnis bei einer negativen Punkte-MPU

MPU Durchfallquote ohne Vorbereitung

Eine Prüfung, bei der 43 % nicht klar bestehen, stellt hohe Anforderungen an die Teilnehmer. Dies berücksichtigt noch nicht, wie die Aufteilung bei denjenigen aussieht, die sich auf die MPU nicht vorbereitet haben. Die BASt hat in einer Studie von 2012 festgestellt, dass die Durchfallquote ohne professionelle MPU-Vorbereitung bei 81 % liegt.

Aktuellere Zahlen zur Bestehensquote bei der MPU als die von 2012 liegen nicht vor. Einerseits machen immer mehr Menschen eine MPU Vorbereitung, so dass immer mehr auf Anhieb bestehen. Andererseits ist davon auszugehen, dass sich die Durchfallquote durch die vierte Auflage der Beurteilungskriterien zur Fahreignung, die 2022 erschienen ist, eher noch einmal erhöht, da die Kriterien an einigen Stellen noch strenger geworden sind.

Die BASt geht davon aus, dass die Durchfallquote ohne verkehrspsychologische Vorbereitung bei 81 % liegt.

MPU Durchfallquote mit Vorbereitung

Mit einer professionellen Vorbereitung durch einen Verkehrspsychologen ist die Durchfallquote bedeutend geringer. Wendet man sich an einen Vorbereiter, der keine psychologische Qualifikationen hat, macht man eine subobtimale Vorbereitung, was bei der MPU ein hoher Einsatz ist.

Die Erfoglsquoten mit Vorbereitung variieren von Vorbereiter zu Vorbereiter. Erfolgsquoten von 98 % oder 99 %, wie sie manchmal im Internet zu finden sind, sind unrealistisch. Sie entsprechen nicht den realen Realitäten der MPU. Häufig sind dies keine Psychologen, die derartige Versprechungen machen. Die MPU Durchfallquote liegt auch bei sehr guten Vorbereitern bei über 5 %. Bei MPU Profi orientieren wir uns an einem verkehrspsychologischen Programm das wissenschaftlich nachgewiesen eine Erfolgsquote von über 94 % hat.

In der MPU durchgefallen trotz Abstinenz?

Für eine MPU wegen Alkohol oder Betäubungsmitteln braucht man häufig Abstinenznachweise. Diese zeigen dem Gutachter, dass sie sich für eine bestimmte Zeit lang von den betreffenden Substanzen fern gehalten haben. In bestimmten Fällen ist eine MPU ohne Abstinenz möglich. Aber kann man auch durchfallen, obwohl man Abstinenznachweise vorgelegt hat? Auch das ist leider möglich! Denn in der MPU reicht es nicht aus, nur bestimmte Teile der Prüfung zu erfüllen. So kann es zum Beispiel durchaus sein, dass jemand zwar lückenlose Abstinenznachweise vorweisen konnte, aber in dem psychologischen Gespräch nicht überzeugen konnte. Das kann zum Beispiel daran liegen, dass er die Ursachen seines Verhaltens nicht ausreichend aufgearbeitet hat. Es ist auch möglich, dass die Länge der Abstinenznachweise zu kurz war. Denn es kommt auf die Schwere der Problematik an, wie lange diese sein müssen.

Wie kann ich meine Chancen in der MPU erhöhen?

Die Frage stellt sich, wie man seine Erfolgschancen bei derartigen Hürden erhöhen kann. Auch hier empfiehlt es sich, dass ich bei der zuständigen Behörde, der BASt zu informieren. Auf den Seiten der BASt wir genau beschrieben, wie man einen seriösen Anbieter von schlechten Angeboten, die sich mit der Materie nicht auskennen, unterscheiden kann.

Zuallererst sollte man darauf achten, dass es sich bei dem MPU Vorbereiter tatsächlich um einen Psychologen handelt. er macht keine unrealistischen Versprechungen wie eine “Geld-zurück-Garantie” oder eine “100-Prozent-Erfolgsquote”. Er informiert Sie transparent über seine Dienstleistungen und die damit verbundenen Kosten und bietet faire Zahlungsoptionen an. Er wird sich objektiv und vertraulich über Ihre Verkehrsverstöße informieren, indem er Sie auffordert, relevante Dokumente wie Gerichtsurteile, Korrespondenz mit der Führerscheinstelle, Auszüge aus dem Verkehrszentralregister und bisherige Gutachten vorzulegen. Er wird Sie nicht unter Druck setzen oder Sie dazu drängen, erfundene Geschichten zu lernen, um den Gutachter zu überzeugen. Während der Beratung macht er schriftliche Notizen und gibt Ihnen am Ende ein schriftliches Beratungsergebnis. Wenn Sie bar bezahlen, stellt er Ihnen eine Quittung aus.

MPU-Beratung von Verkehrspsychologen. Jetzt beraten lassen.

Frau Kropp macht die Verwaltung für unseren MPU-Vorbereitungskurs

MO – Sa 7:00 – 19 Uhr

MPU Durchfallquote Tüv Nord und Tüv Süd

Häufig fragen sich Klienten, ob es Unterschiede zwischen den Begutachtungstellen für Fahreignung (BfF) gibt. Anbieter von MPU Begutachtungen sind zum Beispiel der TÜV Nord, der TÜV Süd, Dekra, Prosecur oder PIMA MPU. Diese Frage kann nicht ganz eindeutig beantwortet werden, da es keine vergleichenden Studien zwischen den einzelnen Anbietern gibt. Was mit Sicherheit gesagt werden kann, ist, dass es gravierende Unterschiede, was den Service und den Preis der Dienstleistungen betrifft.

Dies wirkt sich beispielsweise darauf aus, wie lange man nach der MPU auf sein Gutachten warten muss. In einer guten BfF werden die Gutachten innerhalb von 2 Wochen verschickt. Ist die Stelle nicht gut organisiert, kann es mit dem Versand Monate lang dauern.

Chat öffnen
1
Brauchen Sie Hilfe?
Hallo! Wie können wir dir weiterhelfen?